Bedeutung der Haftpflichtversicherung

 

Diese Vereinshaftpflichtversicherungen
bestehen für die Fördervereine (egal welcher Größe), die Mitglied im LSF Landesverband Schulischer Fördervereine NRW e. V.
sind.

Versicherer ist die Nürnberger Allgemeine Versicherungs- AG Nürnberg.

 

Achtung:
Die Privat-Haftpflichtversicherung tritt für Schäden, die in Ausübung einer Tätigkeit für den Förderverein verursacht wurden, nicht ein!
Die Ehrenamts-Haftpflichtversicherung der Bundesländer tritt für Vereine etc. ebenfalls nicht ein!

 

Die Haftpflicht- Deckungssummen:
5.000.000 € pauschal für Personen- und Sachschäden, zweifach im Versicherungsjahr
200.000 € für Vermögensschäden (nicht Eigenschäden)

 

1. Vereinshaftpflicht (im Beitrag enthalten)
Die Haftpflichtversicherung tritt für Schäden ein, die ein Mitglied oder ein Beauftragter des Fördervereins einem Dritten schuldhaft zugefügt hat.
Versichert sind alle ehrenamtlichen, neben- oder hauptberuflichen Personen, die für den Förderverein tätig sind, auch wenn sie keine Vereinsmitglieder sind.
Zivilrechtliche Ansprüche sind selbstverständlich abgedeckt, soweit sie sich aus der Tätigkeit im Auftrag des Fördervereins herleiten. Im übrigen richtet sich der Deckungsschutz nach den Bestimmungen der Allgemeinen Haftpflichtbedingungen (AHB).

 

2. Veranstaltungshaftpflicht (im Beitrag enthalten)
Unsere Haftpflichtversicherung geht im Deckungsumfang über eine übliche Vereinshaftpflichtversicherung hinaus und bietet u.a. auch Deckungsschutz für alle Veranstaltungen, die ein Förderverein durchführt.
Ausgenommen ist das Risiko durch teilnehmende Reitpferde oder eine Hüpfburg etc. die gesondert zu versichern sind. Durch den Rahmenvertrag kann dieses Risiko sehr preiswert gegen einen Einmalbetrag über den LSF versichert werden.

 

3. Betriebshaftpflicht (im Beitrag enthalten)
Diese Sparte bietet Deckungsschutz beim „Geschäftsbetrieb“, z.B. Betreuungsmaßnahmen, Basare, Imbissverkauf, Mensa, Verkaufserlöse aus anderen Geschäften. Es sind alle Mitarbeiter, auch Nichtmitglieder, versichert.

 

Warum es für Ihren Förderverein so wichtig ist, im Besitz einer Haftpflichtversicherung zu sein:
Der Gesetzgeber verpflichtet jeden Bundesbürger, Schäden an Leib und Besitz zu ersetzen, die er anderen, sei es durch Unvorsichtigkeit, Leichtsinn oder Vergesslichkeit, zugefügt hat. Jeder ist gesetzlich haftpflichtig.

Für Schäden, die Mitglieder, Mitarbeiter oder sonstige Beauftragte des Fördervereins Dritten zufügen, muss der Förderverein mit seinem gesamten Vermögen aufkommen!

Eine Privathaftpflichtversicherung tritt nicht für derartige Schäden ein, es sei denn, ehrenamtliche Tätigkeiten sind in der Privatpolice des Schadenverursachers mit versichert!

Klicken Sie hier (Schadenbeispiele) um die Schadenbeispiele zu lesen.

Die Kommentare wurden geschlossen